Über Uns

DPSG St. Dionysius Elsen – Mehr, als der Oma über die Straße helfen…

Der Stamm St. Dionysius Elsen der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg, das sind wir: 60 Kinder im Alter von 7 bis 19 Jahren, 7 Leiter und eine Handvoll ehemaliger Leiter, die uns weiterhin die Treue halten. Denn in den allermeisten Fällen gilt: Einmal Pfadfinder – immer Pfadfinder.

Die Idee des Pfadfindertums

Unser pädagogisches Prinzip ist erstaunlich schlicht: Kinder und Jugendliche erziehen sich mit Unterstützung der erwachsenen Leiterinnen und Leiter selbst. Jeder Einzelne zählt und bringt seine Fähigkeiten in die Gruppe ein. Gelernt wird während des gemeinsamen Tuns, in den Gruppenstunden, bei Aktionen in der Gemeinde und auf Fahrt.

Die Gruppen sind nach Alter aufgeteilt und treffen sich einmal wöchentlich in unseren Räumlichkeiten im Dachgeschoss des Bürgerhauses: Wölflinge (7-10 Jahre) entdecken vor allem ihr alltägliches Umfeld und versuchen, es nach ihren Wünschen zu gestalten. Dabei geht es manchmal sehr laut zu. Sich zu einigen, eine gemeinsame Entscheidung zu treffen, sich dem mehrheitlichen Wunsch der Gruppe zu fügen – das Alles will eben gelernt sein. Da muss der Leiter schon mal eingreifen…

Jungpfadfinder („Juffis“, 11-13 Jahre) wollen und sollen Abenteuer erleben. Das Abenteuer in einer multimedialen Welt zu finden, die Kindern und Jugendlichen Alles verspricht und vermeintlich Alles bietet – gar nicht so leicht. Das Abenteuer liegt ganz woanders: Sich gemeinsam etwas vornehmen, bei der Durchführung sein Bestes geben und am Ende – wenn es denn geklappt hat – den Erfolg feiern. Oder aber zu lernen, mit dem Misserfolg klarzukommen.

Auch unsere Pfadfinder (14-16 Jahre) stecken sich Ziele und versuchen, sie zu erreichen. Da sie zurzeit bei uns die Gruppe mit den ältesten Jugendlichen ist, heißt es aber auch, in besonderem Maße Verantwortung für den Stamm zu übernehmen. Bei so mancher Aktion des Stammes geht es bei der Vorbereitung und Durchführung nicht ohne ihre Unterstützung.

Pfadfinder und Kirche – Unser Stamm in der Gemeinde

Die DPSG ist ein katholischer Jugendverband. Er sieht sich als „Verband in der Kirche“ und will seinen Mitgliedern Orientierung im christlichen Geist geben. Er engagiert sich im Sinne der Ökumene und steht deshalb auch Mitgliedern anderer Konfessionen und Religionen offen gegenüber.

Gruppenstunden

Wölflinge
Donnerstags, 17:30 bis 19:00 Uhr

Jungpfadfinder (Juffis)
Montags, 18:00 bis 19:30 Uhr

Pfadfinder
Montags, 19:30 bis 21:00 Uhr

Rover
Dienstags, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr